Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Kirche & Kultur 2020

Termine für Konzerte - Theater - Kino

Januar    

04.01.
16.00

Gottsbüren
Wallfahrtskirche

Orgel & Film:
Peer Schlechta begleitet an der Heeren/Euler-Orgel einen Klassiker aus der Ära des Stummfilms mit dem mobilen Kino von Horst Schnitzmeier aus Warburg. Der Eintritt ist frei, über Spenden zur Finanzierung der Kulturarbeit freuen wir uns.

25.01.
19.30

Lippoldsberg
Refektorium

13. Irish Folkfestival zum St. Brigid's Day
mit "Steve Crawford & Sabrina Palm" und "Larún": Bekannte Gesichter in immer neuer Kombination zeichnen die Irish-Folk-Szene in Deutschland aus. Mit der diesjährigen Besetzung sind vier Stammgäste dabei, u.a. Flötist Stefan und Bodhranspieler Markus, neu sind Sängerin Catherine, Fiddlerin Franziska, Pipespieler Borja und Gitarrist Cornelius. Sie alle entfachen ein Feuerwerk irischer Musikbraukunst! Eintritt: 16 Euro/erm. 13 Euro
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

Februar    

09.02.
15.30

Lippoldsberg
Klosterkeller

"Krumme Zeiten, schräge Köpfe"
Die 3 von der taz-Stelle: Scharfe Satiren, skurrile Geschichten und kuriose Gedichte sind das Markenzeichen der "Neuen Göttinger Gruppe" mit Klaus Pawlowski, Reinhard Umbach und Peter Köhler. Sie sind "Die Drei von der taz-Stelle". Und sie bevorzugen Gereimtes und Ungereimtheiten, die das Leben so serviert. Netze und Fallstricke sind ihnen ebenso vertraut wie doppelte Böden, auf die man nicht immer weich fällt. Wie auch immer sie anfangen, am Ende stehen aberwitzige Pointen und herzhaftes Gelächter. Eintritt: 11 € / erm. 8 € (inkl. Kaffee/Tee/Gebäck, begrenzte Plätze: Vorbestellung dringend empfohlen info@klosterkirche.de oder 05574/1345)

März    

15.03.
15.30

Lippoldsberg
Klosterkirche

Erich Kästner: Die 13 Monate
Gedichtzyklus – in Musik verwandelt von Martin Seimer: Der Sinn der Jahreszeiten übertrifft den Sinn der Jahrhunderte, erlebbar als Zeitreise durch ein ganzes Kalenderjahr im Kopfkino eines Großstädters, der mit etwas melancholischem Blick auf Natur und Mensch ein paar Verse und die Phantasie bemüht. Martin Seimer hat aus den Versen Lieder gemacht, die er selbst auf der Gitarre begleitet. Zum Innehalten erklingt "nach jeweils einem Vierteljahr" Harfen- und Flötenmusik. (Programmänderung vorbehalten) Eintritt: 11 € / erm. 8 € (inkl. Kaffee/Tee/Gebäck, begrenzte Plätze: Vorbestellung dringend empfohlen info@klosterkirche.de oder 05574/1345)

April    

10.04.
15.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Lippoldsberger Kreuzweg
Passionskonzert zur Sterbestunde Jesu: Vor 21 Jahren entstand die Komposition "Lippoldsberger Kreuzweg" von Dankmar Venus (*1929). Die Uraufführung am Karfreitag 1999 ist noch heute vielen Lippoldsbergern und Kantoreimitgliedern als besonderer Markstein in Erinnerung. Eindrückliche Sprachbilder und verhalten-moderne Musiksprache trifft auf den klangstarken, meditativ schlichten Raum der romanischen Klosterkirche. Dies wird am Karfreitag 2020 wieder aufgegriffen und mit dem Wilhelmshavener Streicherensemble und der Kantorei Lippoldsberg erneut zur Aufführung gebracht. Eintritt: 14 € / erm. 10 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

Mai    

09.05.
18.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Frühlingsbrausen mit Pauken und Trompeten
Ensemble TOP Leipzig: TOP steht für Trompeten, Orgel, Pauken. Mit der strahlenden Musik dieses renommierten Ensembles wird die schöpferische Lebenskraft des Frühlings zu einem hörbaren Erlebnis. Schon in der Barockzeit waren die Menschen von der Klangpracht der Orgel in Verbindung mit Trompeten und Pauken fasziniert. Das gilt in diesen Tagen nicht minder. Bernd Bartels und Alexander Pfeifer (beide Trompete), Frank Zimpel (Orgel) und Daniel Schäbe (Pauken) lassen barocke Werke von Bach, Telemann, Mendelssohn, Sibelius und Gershwin erklingen. Eintritt: 15 € / erm. 12 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

Juni    

27.06.
19.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

11. Sommernacht: "Best of" aus allen Himmelsrichtungen zum 10-jährigen...
Essen & Trinken, Cocktails, Livemusik mit "The Busquitos" und Party mit DJ Ringo (mit Schlechtwetteralternative): Die vier energetischen (Jazz)-Musiker aus den Niederlanden nehmen uns mit auf eine lust-und humorvolle Reise durch viele Länder und die Welt der Musik. Ihre dynamische Spontanität und kuriosen Einfälle sind mitreißend und unterhaltsam. Ihre Spielfreude springt schnell auf das Publikum über - genau das, was wir an der Sommernacht so lieben. Und dazu gibt es natürlich auch ein Best Of der Leckereien aus unserer Sommerküche und passende Getränke. Eintritt: 7 € (ohne VVK)

Juli    

31.07.
22.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Mondnacht - Corde Celesti und Stefan Becker (Kultursommer Nordhessen)
Sommer-Serenata mit dem Kammerorchester St. Anna Bardenfleth
Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst...: Die sommerlichen Vollmondnächte werden in der neuen Kultursommer-Saison zu romantischen Hotspots. Musik und Poesie begegnen einander unter sternenklarem Himmel und laden ein zum Träumen und Schwärmen. Mit Musik zum Thema Nacht, Mond und Sterne entführt das junge Duo Corde Celesti mit Harfe und Gitarre in himmlische Sphären, atmospärisch gestützt von literarischen Kostbarkeiten rezitiert von Stefan Becker. Eintritt: 16 € / erm. 13 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

August    

30.08.
19.30

Lippoldsberg
Kirchgarten

Sistanagila
Iranisch-Israelisches Friedensprojekt: "Sistanagila" ist ein Musikensemble, bei dem sich iranische und israelische Musiker zusammengetan haben, um aus aktuellem Anlass ein künstlerisches Zeichen zu setzen. Sie suchen den Dialog, indem sie aufeinander zugehen, einander neugierig lauschen und miteinander spielen. Getragen von jahrhundertealter jüdischer und iranischer Musiktradition begeben sich die Musiker auf eine Reise, die eine Brücke zwischen zwei Welten baut.
Kooperation mit dem Literatur- und Kunstkreis Uslar (LuK) Eintritt: 15 € / erm. 13 €
Vorverkauf: Klosterpforte, Klosterhof 10 (Lippoldsberg); Touristik Uslar, Graftstraße (Uslar); Reisebüro urlaubsreif, Kurze Straße (Uslar)

September    

19.09.
17.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Bunt wie der Herbst: 125 Jahre Posaunenchor Lippoldsberg
Auf eine durchgehend 125 Jahre alte Geschichte blickt der Posaunenchor Lippoldsberg inzwischen zurück. Anlass genug für die Sommerausstellung "3000 Jahre Bläserklang" und ein Jubiläumsfest im September. Die Posaunenchöre des Kirchenkreises gestalten gemeinsam eine Festmusik an der Klosterkirche, vom Solo bis zum Doppelchor soll alles dabei sein. Leitung: Landesposaunenwart Andreas Jahn. Und beim anschließenden Umtrunk kann jederman gern selbst mal ein Mundstück ausprobieren...
Eintritt: Spende

Oktober    

04.10.
17.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Göttinger Knabenchor
Frischer Wind in alten Gemäuern: Unter Leitung von Michael Krause singen die ca. 60 Knaben und jungen Männer geistliche und weltliche Chormusik aus allen Epochen der Musikgeschichte. Die hohe Schule der A-cappella-Musik bildet den Grundstock des Repertoires. Dabei erfüllt der Chor seit bald 60 Jahren höchste musikalische Ansprüche. Nach Auftritten rund um die Welt führt der Weg nun endlich auch in den besonderen Klangraum der Klosterkirche.
Eintritt: 12 € / erm. 8 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

November    

22.11.
18.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

In Christo morimur
Musik für die Ewigkeit: Solo-Violin-Partiten von J. S. Bach und Bach-Choräle verschmelzen zu einem anrührenden Klangerlebnis. Der Titel "In Christo morimur" entstammt einem alten Bekenntnis zur Dreieinigkeit Gottes im Leben und Sterben. Musikalisch drückt sich in den ausgewählten Werken Bachs neben der spirituellen Weite auch die tiefe Trauer über den plötzlichen Tod seiner ersten Frau aus. Unter Leitung von Kantor Martin Seimer singt ein neu gebildetes Vokalensemble. Die Partiten werden von der renommierten und bekannten Violonistin Franziska König interpretiert. Eintritt: 14 € / erm. 10 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

Dezember    

16.12.
17.00

Lippoldsberg
Klosterkirche

Adventskonzert "Komm zu uns"
Musik zum 3. Advent: Zeit der Erwartung - das ist Advent. Noch nicht die volle Festbeleuchtung, sondern geheimnisvolles Dunkel, aus dem der Heiland geboren wird. Das drücken auch die diesjährigen Werke aus: die Bachkantate BWV 61 "Nun komm, der Heiden Heiland" und "Veni, veni Emanuel" in verschiedenen Bearbeitungen von Zoltan Kodaly, Bernd Geiersbach u.a.. Aufführende sind Instrumentalisten, Solisten, Kantorei, Posaunenchor unter Leitung von Kantor Martin Seimer. Eintritt: 14 € / erm. 10 €
Vorverkauf: Klosterpforte 05572/999226

25.12.
16.00

Gottsbüren
Wallfahrtskirche

Weihnachtskonzert
Peer Schlechta spielt an der Heeren/Euler-Orgel. Der Eintritt ist frei, über Spenden zur Finanzierung der Kulturarbeit freuen wir uns.

Januar 2020    

04.01.
16.00

Gottsbüren
Wallfahrtskirche

Orgel & Film:
Peer Schlechta begleitet an der Heeren/Euler-Orgel einen Klassiker aus der Ära des Stummfilms mit dem mobilen Kino von Horst Schnitzmeier aus Warburg. Der Eintritt ist frei, über Spenden zur Finanzierung der Kulturarbeit freuen wir uns.

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2020 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster