Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Von Krimi bis Liebeslied

Gedanken zum Sonntag Reminiszere 2011

Peter Happel

Peter Happel
Gemeindereferent in St. Peter, Hofgeismar

Ganz unterschiedliche Erfahrungen habe ich gemacht, als ich vor einigen Wochen die Plakate für die Einladung zur ökumenischen Bibelwoche in der Stadt verteilt habe. Ich habe mich dabei an die eigene Schulzeit zurückerinnert. Als junger Schüler habe ich selbst mit wenig Begeisterung im Religionsunterricht in der Bibel gelesen.

Das änderte sich mit den Jahren und mir fiel auf, das Wort Gottes hat ja was mit mir zu tun. Wenn ich die Zusagen von Jesus, des Apostels Paulus und anderen Verfassern ernst nehme, brauche ich im Letzten keine Angst mehr zu haben.

Ähnliche Erfahrungen machten die Teilnehmer der ökumenischen Bibelwoche in den vergangenen Tagen. Wenn es z. B. im Epheserbrief Kap.2, Vers 6 heißt: "Gott hat uns mit Christus Jesus auferweckt und uns zusammen mit ihm einen Platz im Himmel gegeben."

Welch eine Zusage! Sie kann, wenn ich sie an mich heranlasse, mein Leben positiv prägen und verändern. Mich haben diese Worte im Innersten aufgerichtet, froh und freier gemacht.

Vielleicht ergeht es Ihnen ähnlich, wenn Sie sich auf Entdeckungsreise begeben und ein Wort oder einen Satz für sich entdecken, der Sie anspricht und bewegt.

Ich lade sie ein, dann das Gebet mitzusprechen, das in der Fastenzeit in der Liturgie gebetet wird: "Wir leben nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt". Egal ob sie ihr Leben zurzeit eher als Krimi erleben oder in der Stimmung sind, ein Liebeslied zu schreiben.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster