Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Widerspruch

Gedanken zum 20. Sonntag nach Trinitatis 2010

Arno Backhaus

Arno Backhaus
Mitglied im Gründungs- und Leitungsteam der Christusgemeinde am Airport in Calden-Meimbressen, einer neu gegründeten, interkonfessionellen Gemeinde

Es hat mal jemand gesagt: "An der Bibel regt mich nicht das auf, was ich nicht verstehe, sondern das, was ich verstehe." Vielleicht gibt es Widersprüche in der Bibel, vielleicht ist aber auch mein Verstand zu stark begrenzt, sodass ich manche Zusammenhänge nicht verstehe oder verstehen kann.

Es gibt auf jeden Fall eine Menge scheinbarer Widersprüche, wie in dem Vers aus dem Philipperbrief aus dem Neuen Testament:

"Liebe Brüder, ich freue mich deshalb, dass ihr immer sowohl in meiner Gegenwart wie auch in meiner Abwesenheit gehorsam wart; nun seid es weiter und tut mit Furcht und Zittern alles für eure Errettung, da Gott es ist, der nach seinem Wohlgefallen in euch das Wollen und Vollenden wirkt." (Philipper 2, 12+13)

Hier kommt die Spannung zwischen Demut und Selbstbewusstsein ganz extrem zum Ausdruck.

Einerseits sind wir gefragt, wenn es heißt "...tut mit Furcht und Zittern alles für eure Errettung...". Wir sollen alles in unserer Macht stehende für unsere Errettung tun, so als wenn es nur auf unseren Einsatz ankäme. Ich muss hellwach bleiben, hoch motiviert und total konzentriert auf meine Errettung.

Andererseits folgt noch im gleichen Satz der "Widerspruch": "da Gott es ist, der nach seinem Wohlgefallen in euch das Wollen und Vollenden wirkt". Wir können gar nichts tun, weil Gott es ist, der das Wollen in uns bewirkt. Ich kann entspannen, Stress und Hektik loslassen, ruhig bleiben. Gott macht mir überhaupt keinen Druck sondern hilft mir, Gelassenheit einzuüben.

Genau zwischen diesen beiden Polen findet lebendiges Christsein statt! Wenn ich in dieser Spannung lebe, zwischen Demut und Selbstbewusstsein, bleibt mein Glaube lebendig. Dann stehe ich nicht in der Gefahr eines frommen Burn-Outs aber auch nicht in der Gefahr, als eingeschlafener Traditionschrist zu enden.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster