Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Auf der Suche nach Gott

Gedanken zum Sonntag Trinitatis 2009

Rolf W. Hose

Rolf W. Hose
Prediger der evangelischen Gemeinschaft Hofgeismar

Auf der Suche nach Gott. So stand es in der Fernsehzeitung. Ich habe gestutzt: Gibt es das also noch? Suche nach Gott? - Ach so, Untertitel für einen Fernsehfilm...

Irgendwo im Universum soll er sein, in fremden Galaxien, weit, weit weg, ohne Einfluss auf mich und mein Geschick. Oder doch mit Einfluss? - Man, was ist das um Gott, das unbekannte Wesen? Wir haben ihn doch verdrängt. Gott ist tot! Das haben selbst Theologen gesagt.

Und doch kommt man nicht von ihm los. In Filmen, in Talkshows ist er fast allgegenwärtig. Der Bundespräsident wird vorgestellt als "bekennender Christ". Und das Kreuz ist ein beliebter Modeschmuck. Und hier und da kann man sie auch in Schlagern hören, die Frage nach Gott.

"Wo ist Gott!" Das haben auch viele gefragt nach dem Selbstmordattentat in Israel, bei dem schrecklichen Unfall mit dem Dreijährigen. Es kann einem Angst werden, wenn man auf diese Frage keine Antwort hat. "Wo ist Gott?"

"Wer sucht, der findet!" - Das hat jeder von uns schon öfter gesagt. Und die wenigsten wissen, dass das ein Satz aus der Bibel ist. Von Jesus. Und der hat damit gemeint: Wer Gott sucht, wird ihn finden. Nicht nur in der Natur, der Schöpfung.

Die Frage nach Gott ist personifiziert in Jesus Christus. Wer sich mit ihm beschäftigt, wer Gott über Jesus sucht, wird ihn finden. Einen Versuch ist es wert - Oder?

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster