Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

"Und der Pfarrer wedelt mit der Stola"

Gedanken zum Sonntag Reminiszere 2009

Pfarrer Lars Hillebold

Pfarrer Lars Hillebold
Gemeindepfarrer in Oedelsheim und Gottstreu

Das humoristisch-satirische Zitat aus dieser Zeitung treibt einem nicht sofort den Schweiß auf die Stirn, aber macht doch Lust zum Nachdenken über unsere Zeit und ihre Ideen.

Die kirchliche Trauung in der Sauna? Und die Taufe im Whirlpool? Der Männergottesdienst im Baumarkt? Kinderkirche im Kinderparadies des Möbelhauses? Fragen, die uns helfen, das besondere von Kirche zu entdecken.

Vielleicht sitzen am Sonntagmorgen mehr Menschen auf der Saunabank als neben mir auf der Kirchenbank. Auf der komme ich nicht so sehr ins Schwitzen, obwohl ich den Mantel anbehalte. Dabei wäre es gut. Schwitzen ist gesund. Glauben heilt. Transpirieren heißt wörtlich hindurchtragen. Auf der Kirchenbank geht es um mein ganzes Leben. Was trägt mich?

Fußbäder sind gut für meinen Körper, Fußwaschungen für meine Seele. In der Taufe untergehen wie im Erfrischungsbecken. Aber von Gott neu aufgeweckt werden für das ganze Leben und gar fürs Sterben.

Gemeinsam mit anderen die Seele auftanken. Den Glauben an Christus feiern mit Freunden und Fremden. Das Leben und den Körper wieder spüren. Sich ansehen und entdecken: vor Menschen können wir nackt sein. Doch keiner von ihnen sieht in die Seele.

Vor Gott bin ich nicht nur nackt, sondern bloß. Bloß Adam und nur Eva; einfach Mensch. Mit Ecken und Kanten, mancher rund, andere schlank. Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe es war sehr gut. Glauben ist das Heil für meine Seele.

Hindurchgetragen und vom Bösen gereinigt. Entschlackt von dem, was mir zu viel wurde. Mit dem Geist Gottes erfrischt. Gemeinschaft mit Brot und Wein. Seelenheil, selbst wenn der Körper krank ist.

Darum und dafür gibt es einen Raum und eine Gemeinschaft: die Kirche Jesu Christi. Gemeinschaft von Menschen in einem Raum für diese Menschen.

Darum sind wir eine Kirche, die nicht für alles offen ist. Wohl aber eine Gemeinschaft, die offen ist für alle. Ein transpirierender Glauben trägt durchs Leben. Da findet sich eine Antwort auf die Frage, wo ist mein Gott, wo lebe ich meinen Glauben und wo feiere ich die Feste meines Lebens.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster