Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Wie halten Sie es mit der Religion?

Gedanken zum Sonntag Quasimodogeniti 2009

Rolf W. Hose

Rolf W. Hose
Prediger der evangelischen Gemeinschaft Hofgeismar

Welcome in Jordan! Willkommen in Jordanien. Ich kann nicht zählen, wie oft wir diesen Satz während unseres Urlaubs in Jordanien hörten. Es tat einfach gut, willkommen zu sein!

Die Begegnung mit vielen Menschen bleibt unvergesslich. Sie gehören zu einer anderen Kultur und Religion. Sie haben uns mit offenen Armen empfangen. Und offen ihren Glauben gelebt und darüber gesprochen. Wir haben uns ausgetauscht über den Koran und die Bibel.

Besonders beeindruckend war die Begegnung mit Abdulla im Haus unserer Freunde. Er ist Deutscher, zum Islam konvertiert und lebt seit 14 Jahren als Islamgelehrter in Amman. Er hat den Koran ins deutsche übersetzt und uns ein Exemplar geschenkt.

Erschüttert hat mich seine Begründung, warum er zum Islam übergetreten ist. Seine Mutter war evangelische Religionslehrerin. Als er religiöse Fragen hatte, bekam er zur Antwort: "Ich glaube selber nicht an das, was ich unterrichte!"

Ich fragte ihn, ob er in Deutschland nie einem Christen begegnet sei, der seinen Glauben ernst nimmt und fröhlich lebt. Er verneinte dies.

Ein Moslem lebt seinen Glauben sichtbar. Für die Christen ist der Glaube oft nur Privatsache, über die man nicht redet. Dabei hat Jesus einmal zu seinen Schülern gesagt: "Wer euch hört, der hört mich!"

Grund genug, seinen Glauben an Christus zu leben und darüber zu reden. Vielleicht wartet ein Mensch darauf.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster