Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Warum?

Gedanken zum Sonntag Lätare 2009

Pfr. Stefan Nadolny

Pfarrer Stefan Nadolny
Pfarrer in Trendelburg und Friedrichsfeld

Passionszeit - Zeit, das Leiden zu bedenken. Was ist der Sinn des Leidens, und des Leidens Jesu? Wozu gibt es überhaupt Leid auf der Welt?

In der Passionszeit suchen wir in den Kirchen nach Antworten. Aber kann es überhaupt eine Antwort geben?

In Zeiten des Leidens suchen viele nach Antworten. Wer zu leiden hat, kommt oft aus dem Grübeln kaum noch raus: Wieso passiert mir das? Was ist der Sinn meines Leids? Und Antworten finden sich auch: Eine Prüfung. Eine Strafe.

Kennen sie Hiob? Der hat Gott auch gefragt: Warum? Eine Antwort hat er nicht gefunden, aber seine Freunde haben sie ihm gegeben: Eine Strafe für deine Taten ist das, was dir jetzt geschieht.

Aber Hiob hat nichts falsch gemacht. Gott weist die Freunde ab. Eine wirkliche Antwort gibt auch Gott nicht, sondern erzählt nur von der Größe seiner Schöpfung.

Es scheint einfach keine Antwort zu geben. Noch nicht mal der Tod Jesu hatte einen Sinn. Das wäre doch zynisch, dem Foltertod noch einen Sinn abzugewinnen!

Ich weiß nur eins: Gott lässt im Leiden keinen allein. Er ist mit denen, die ihn brauchen, wie er mit Jesus gewesen ist, den er zum Leben erweckt hat. Auch im Schwersten ist Gott da.

Darauf zu vertrauen, wenn es nicht mehr zu spüren ist - vielleicht ist das Glauben?

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster