Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Leistungsträger - Leistungsempfänger

Gedanken zum 21. Sonntag nach Trinitatis 2006

Dekan Wolfgang Heinicke

Wolfgang Heinicke
Dekan im Kirchenkreis Hofgeismar

Langsam wird mir die Angelegenheit unheimlich: Ich meine die Art und Weise, wie über Renten und Gesundheitskosten, über Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe gesprochen wird.

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgend jemand meint, er könnte sich profilieren, in dem er einen weiteren Vorschlag macht, der im Zweifelsfall immer zu ungunsten eines anderen geht. Jeder hat anscheinend gute Ideen, wie man zu Lasten eines anderen gut sparen kann.

Ob die sogenannten Leistungsträger eigentlich wissen, wie schnell sie zum Leistungsempfänger einer Kranken- oder Pflegekasse werden können? Ein Zeckenbiss - beim Ausgleichssport eingefangen - und die entsprechende Infektion können ausreichen, um ganz schnell auf die Solidarität der anderen angewiesen zu sein.

Ob die rüstigen Rentner wirklich meinen, ihnen habe man ja auch nichts geschenkt und sie hätten schließlich all das Erreichte aus eigener Kraft geschafft? Ich kenne doch Beispiele, in denen das Vermögen der alten Tante gerne genommen, und die Heimkosten genauso gerne dem Sozialamt überlassen wurden.

Keine Frage: Änderungen sind notwendig; aber wehe uns, wenn wir dabei das Grundprinzip aus den Augen verlieren, wenn wir vergessen, dass wir aufeinander angewiesen sind. "Einer trage des anderen Last, dann werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen", heißt es in der Bibel.

Ich halte das für die einzige Chance, wenn wir denn eine menschliche Gesellschaft weiterhin wollen.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster