Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Muttertag

Gedanken zum Sonntag Kantate 2006

Pfarrerin Verena Küllmer

Verena Küllmer
Stellenteilende Pfarrerin mit ihrem Ehemann im Kirchspiel Westuffeln-Obermeiser

Muttertag wird am morgigen Sonntag gefeiert - oft beargwöhnt als ein Tag, der nur der Geschäftswelt dient. Aber warum nicht einmal im Jahr der Mutter "Danke" sagen? Warum sich nicht einmal im Jahr bewusst machen, was eine Mutter Tag für Tag - oft neben dem Beruf - leistet? Und dafür bewusst "Danke" sagen mit einem liebevoll gedeckten Frühstückstisch, einem Ausflug oder einem Strauß Blumen.

Aber auch andersherum kann man es denken: Muttertag - einmal im Jahr Gott "Danke" sagen, dass ich Mutter - und ich ergänze: Vater - sein darf, dass mir Kinder geschenkt sind. Es ist ein Geschenk Gottes, Kinder zu bekommen. Wie viele Eltern vergessen dies.

Wie viele Kinder hungern danach, Anerkennung von ihren Eltern zu bekommen, ein wenig Aufmerksamkeit oder nur ein Mittagessen, wenn sie nach Hause kommen verbunden mit der Frage, wie war es heute im Kindergarten oder in der Schule?

Muttertag - ja, ein Tag des Dankes:
Danke, Mutter, dass es Dich gibt und dass Du tagtäglich für uns da bist.
Danke, Gott, dass ich Mutter sein darf.
Und vielleicht auch: Danke, Gott, für meine Kinder.
Ich bemühe mich im kommenden Jahr, diese als dein Geschenk zu schätzen und zu achten.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster