Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Wer war diese Frau?

Gedanken zum Sonntag Exaudi 2006

Dekan Wolfgang Heinicke

Wolfgang Heinicke
Dekan im Kirchenkreis Hofgeismar

Die Frau lässt Männerherzen höher schlagen und beflügelt ihre Fantasie: Maria Magdalena. Im Augenblick kann man diese überbordende Fantasie im Film "The Da Vinci Code - Sakrileg" bestaunen.

Wer ist sie eigentlich? Was wissen wir von ihr?
Sie ist eine Frau im Kreis der Jünger Jesu. "Und es begab sich danach, dass Jesus durch Städte und Dörfer zog und predigte..., und die Zwölf waren mit ihm, dazu einige Frauen, die er gesund gemacht hatte von bösen Geistern und Krankheiten, nämlich Maria, genannt Magdalena, ... und viele andere, die ihnen dienten mit ihrer Habe" heißt es im Lukasevangelium.

Sie hat Jesus viel zu verdanken. Er habe sie "von sieben Geistern" geheilt", wird erzählt. Sie war schwer krank, bis sie Jesus begegnet. Kein Wunder, dass sie ein besonderes Verhältnis zu ihm hat. Sie verlässt ihren Heimatort Magdala in Galiläa, der so zum Bestandteil ihres Namens wird.

Sie geht mit Jesus bis nach Jerusalem und flieht nicht, als er gekreuzigt wird. Gemeinsam mit anderen Frauen lässt sie Jesus in der Not nicht allein. Und sie kümmert sich um den Leichnam. Sie scheut sich nicht, zum Grab zu gehen, um dem toten Jesus mit einer Salbung einen letzten Dienst zu tun. Und sie wird zu einer der ersten Zeugen der Auferstehung Jesu.

Mir reicht das, um zu sagen: Sie war einen großartige Frau, eine der Mütter des Glaubens - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

[ Archiv 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2019 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster