Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Tauferinnerungsgottesdienst

An Gottes Nähe erinnern

   

Tauferinnerungsbaum in Heisebeck
Tauferinnerungsbaum in Heisebeck

  

Angesichts der Erfahrung von Anfechtungen und Zweifeln war für Luther die Erinnerung daran, dass er getauft worden war, eine ganz wichtige Vergewisserung für seinen Glauben. Er hat sie sein ganzes Leben lang immer wieder gepflegt und bewusst eingeübt.

In der Taufe wird Gottes Ja zu unserem Leben zugesagt, das heißt er nimmt uns ohne Vorbedingung an. Er verspricht uns seine Nähe in allen Lebenssituationen, die uns begegnen mögen. Diese Nähe ist aber nicht immer greifbar. Daher ist auch heutzutage die Erinnerung an die Zusage Gottes in der Taufe ein ganz wichtiger Aspekt des Lebens im Glauben.

Viele Gemeinden feiern regelmäßig das Fest der Tauferinnerung mit einem Gottesdienst. Dazu werden z.B. alle Getauften eines bestimmten Jahres eingeladen. Die Erinnerung an die Taufe wird oft durch symbolische Formen begleitet, wie das Verlesen der Namen, das Anzünden von Taufkerzen und die Aufnahme in das Fürbittengebet der Gemeinde. In anderen Gemeinden kommt am häufigsten die Tauferinnerung für die Täuflinge des vergangenen Kalender- oder Kirchenjahres vor.

[ Interaktive Karte der Gemeinden | Geistliche Vielfalt - Übersicht ]

Querverweise

Tauferinnerung feiern:

Ähnliche Themen

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

26.08.17 14.00 Uhr
Hofgeismar
- Altstädter Kirche -
"Gottes Kinder – Mutig und frei" - Kreiskinderkirchentag zum Reformationsjubiläum für Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren buntes Programm mit Theater, Musik und allerlei mittelalterlichem Treiben

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2017 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster