Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Silvestergottesdienst

Boden bereiten für das Neue

   

Wunderkerzen zu Silvester
Wunderkerzen zu Silvester

  

Obwohl der "Silvestertag" den Namen eines römischen Papstes trägt, verstorben am 31.12.335, ist Silvester kein eigentlich christliches Fest. Da aber der Kalenderwechsel von vielen als persönlicher Übergang erlebt wird, begleitet sie die Kirche mit Jahresschlussandachten, die Elemente von "Passageritualen" haben. Zeit, sich zu besinnen, Rückschau zu halten und eine Zwischenbilanz zu ziehen:

  • für Gelungenes zu danken
  • über Verlorenes zu trauern
  • sich von eigener Schuld vor Übertritt der Schwelle zu reinigen
  • Segen für das Künftige zu erbitten

Neben den stillen Gottesdiensten am Altjahrsabend hat auch das ausgelassene Feiern einen symbolischen Sinn. Im rauschhaften Chaos wird die alte Ordnung zertrümmert und der Boden bereitet für das Neue, das kommt.

"Ich sagte zu dem Engel, der an der Pforte des neuen Jahres stand:
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewißheit entgegengehen kann! Aber er antwortete: Gehe nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes! Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg!" (aus China)

[ Interaktive Karte der Gemeinden | Geistliche Vielfalt - Übersicht ]

Querverweise

Silvester feiern:

  • alle Gemeinden im Kirchenkreis

Ähnliche Themen:

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

17.12.17 17.00 Uhr
Lippoldsberg
- Klosterkirche -
Adventskonzert: Magnificat-Vertonungen mit den Chören der Klosterkirche

ekkh.de © 2017 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster