Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Schulgottesdienst

Brücke zwischen Unterricht und dem Lernort Kirche

   

Schulgottesdienst in Lippoldsberg
Schulgottesdienst in Lippoldsberg

  

In Zusammenarbeit mit der Grundschulen lassen sich neben dem traditionellen Einschulungsgottesdienst weitere Schulgottesdienste in zeitlicher Nähe zu den Kirchenfesten veranstalten. Ziel ist, den Kindern den Sinn der großen kirchlichen Feste nahe zu bringen. Denn Feiertage sollten mit Verstand begangen werden - und nicht einfach nur frei sein.

Also: Warum gibt es Türchen am Adventskalender? Osterhase oder Osterlamm? Und ist Himmelfahrt etwas anderes als Raumfahrt?

Die Schüler zweier Jahrgangsstufen können zusammengefasst werden, so dass je nach Schulgröße manchmal mehr als hundert Kinder in der Kirche sind. Das geht natürlich nicht ganz ohne Unruhe, doch mit einfachen Mitteln wie einem sanften Flötenspiel kann man trotzdem immer wieder eine konzentrierte Stille schaffen.

Funkmikrophone ermöglichen Einbeziehung der Schüler auch über das Singen hinaus. Die Lieder wurden von den Lehrern, von der Kantorin oder einer singbegabten Ehrenamtlichen zuvor in der Schule eingeübt und bilden eine Brücke zwischen Unterricht und dem außerschulischen Lernort Kirche.

[ Interaktive Karte der Gemeinden | Geistliche Vielfalt - Übersicht ]

Querverweise

Gottesdienste für Schulkinder

Ähnliche Themen:

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

20.10.18 15.00 Uhr
Obermeiser
Westuffeln
Herbstfest und Konzert zugunsten der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Herbstfest des "Förderkreises für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" des Evangelischen Gesamtverbands in der Bürger-
begegnungsstätte von Obermeiser. Klein und Groß sind in die ehemalige Schule am Sportplatz von Obermeiser eingeladen.
Weiter lesen

21.10.18 15.00 Uhr
Kirchenscheune

- Tierpark Sababurg -
"... sammeln für den Winter"
In dieser Woche konnten wir noch einmal warme und sonnige Spätsommertage genießen. Doch bis zum Monatswechsel und damit zum November ist es nicht mehr lang, und nach der Zeitumstellung wird es bereits am frühen Abend dunkel werden. Welche Eindrücke nehmen wir mit aus der hellen Sommerzeit in die dunklen Tage. Was kann uns stärken, wenn die trüben Tage kommen? Pfarrer Jürgen Schiller (Trendelburg-Gottsbüren) diesen Fragen nachgehen.

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

20.10.18 19.30 Uhr
Lippoldsberg
- Klosterkirche -
Klang

ekkh.de © 2018 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster