Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Literarische Lesungen

Christlichen Buchreligion und Pflege der Lesekultur

   

Literarische Lesung mit dem Theater Rollwagen
Lesung mit dem Theater Rollwagen

  

Obwohl Jesus selbst keine Bücher geschrieben hat, ist das Christentum eine Buchreligion, wie auch seine Schwesternreligionen Judentum und Islam.

Das heißt, im Mittelpunkt stehen heilige Schriften, von denen Lebenserfahrungen angestoßen und interpretiert werden. Zum Christsein gehört einfach das Lesen. Oder zumindest das Zuhören, wenn ein anderer vorliest.

In den christlichen Klöstern wurde daher nicht nur die Schreibkultur gepflegt, sondern natürlich auch eine Lesekultur eingeübt. Natürlich wurde vor allem aus der Bibel vorgelesen, wie es auch heute noch in jedem Gottesdienst geschieht. Aber es wurde auch anderes gelesen: zum Beispiel festgelegte Kapitel aus der Ordensregel des Hl. Benedikt oder andere ausgewählte Literatur.

Die Kirchen oder kircheneigene Räume für literarische Lesungen zu öffnen, hat also durchaus Tradition. Ob mit geschulten Stimmen, Autoren oder Laien - die Genren der Geschichten sind so verschieden wie die menschlichen Erfahrungen, die sich darin ausdrücken.

[ Interaktive Karte der Gemeinden | Geistliche Vielfalt - Übersicht ]

Querverweise

Lesungen veranstaltet:

Ähnliche Themen:

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

29.04.18 15.00 Uhr
Kirchenscheune

- Tierpark Sababurg -
"Der Hut des Zauberers!"
Ein seltsamer Hut, der Wasser in Limonade verwandelt, ein heißer Sommer und Karfunkelsteine soweit das Auge reicht. Und dann noch die Sache mit dem gestohlenen Koffer... Da ist ordentlich was los im Mumintal! Zum Frühlingsmarkt im Tierpark wollen wir uns gemeinsam auf die Suche machen, nach dem großen Fest des Lebens, der Freude und der großen Überraschung. Wir reisen in die fantastische Welt der Mumins, den wundersamen Trollen aus den Kinderbüchern der finnisch-schwedischen Autorin Tove Jansson und werden mit Pfarrer Tobias Heymann Erstaunliches entdecken!

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

29.04.18 18.00 Uhr
Lippoldsberg
- Klosterkirche -
Celtic Spirit - Irische Chormusik mit Anuna: 1987 gründete Michael McGlynn in Irland den Chor Anuna, um ein "Instrument" für seine Kompositionen zu bilden, die stark beeinflusst sind durch die Geschichte und Mythologie Irlands. Die Reinheit der Stimmen dieses Chores sind überwältigend, das haben sie über viele Jahre in der Zusammenarbeit mit berühmten irischen Steptanzensembles wie River Dance und bei Auftritten in aller Welt bewiesen. Auch in Lippoldsberg haben sie schon zweimal für komplett ausverkaufte Konzerte gesorgt. Kooperation: Literatur- und Kunstkreis Uslar, Sponsoring: Klinik Lippoldsberg Eintritt: 29,90 Euro (VVK auch online über Eventim: 31,90 Euro)

ekkh.de © 2018 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster