Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Neue Konfirmandenkonzepte

Entwicklung eigener Frömmigkeitsformen

   

Konfirmanden auf dem Weg ins eigene Leben
Konfirmanden auf dem steinigen
Weg ins eigene Leben

  

Das Ziel einer neuen Ausrichtung in der Konfirmandenarbeit ist, den Jugendlichen verstärkt die Tür zu eigenen Erfahrungen ihrer Spiritualität zu öffnen. Nicht mehr schulähnliche Wissensvermittlung und das Auswendiglernen traditioneller Texte stehen im Vordergrund, sondern die Entwicklung eigener Frömmigkeitsformen.

Die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen, die in einer Umbruchzeit zwischen Kindheit und Erwachsensein stehen, soll Raum finden in der Konfirmationszeit. Jugendliche wahrzunehmen und ernst zu nehmen in ihrem Lebensstil und ihren Ausdrucksformen ist ein wichtiger Baustein neuer Konzepte. Gleichzeitig soll ihnen der Blick für ihr Umfeld geöffnet und ihre Wahrnehmung für die Menschen um sie herum geschärft werden werden.

In der Praxis haben sich verschiedene Formen entwickelt, die diese Ziele verfolgen:

  • Konfirmandennächte mit Gebetszeiten in der dunklen Kirche
  • Initiationsrituale, die den Übergang vom Kind zum Erwachsenen markieren
  • intensive Kontakte mit diakonischen Einrichtungen
  • Konfipässe, in als "Laufzettel" durch die Gemeindearbeit dienen und die Jugendlichen mit den vielfältigen Aufgaben einer christlichen Gemeinschaft bekannt machen
  • projektbezogene Konfiwochen, die den wöchentlichen Unterricht ablösen ...

Infolink: Initiationsritual für Konfirmanden

[ Interaktive Karte der Gemeinden | Geistliche Vielfalt - Übersicht ]

Querverweise

Neue Konfirmanden-
konzepte:

Ähnliche Themen

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

29.04.18 15.00 Uhr
Kirchenscheune

- Tierpark Sababurg -
"Der Hut des Zauberers!"
Ein seltsamer Hut, der Wasser in Limonade verwandelt, ein heißer Sommer und Karfunkelsteine soweit das Auge reicht. Und dann noch die Sache mit dem gestohlenen Koffer... Da ist ordentlich was los im Mumintal! Zum Frühlingsmarkt im Tierpark wollen wir uns gemeinsam auf die Suche machen, nach dem großen Fest des Lebens, der Freude und der großen Überraschung. Wir reisen in die fantastische Welt der Mumins, den wundersamen Trollen aus den Kinderbüchern der finnisch-schwedischen Autorin Tove Jansson und werden mit Pfarrer Tobias Heymann Erstaunliches entdecken!

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

29.04.18 18.00 Uhr
Lippoldsberg
- Klosterkirche -
Celtic Spirit - Irische Chormusik mit Anuna: 1987 gründete Michael McGlynn in Irland den Chor Anuna, um ein "Instrument" für seine Kompositionen zu bilden, die stark beeinflusst sind durch die Geschichte und Mythologie Irlands. Die Reinheit der Stimmen dieses Chores sind überwältigend, das haben sie über viele Jahre in der Zusammenarbeit mit berühmten irischen Steptanzensembles wie River Dance und bei Auftritten in aller Welt bewiesen. Auch in Lippoldsberg haben sie schon zweimal für komplett ausverkaufte Konzerte gesorgt. Kooperation: Literatur- und Kunstkreis Uslar, Sponsoring: Klinik Lippoldsberg Eintritt: 29,90 Euro (VVK auch online über Eventim: 31,90 Euro)

ekkh.de © 2018 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster