Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Einander im Geist Gottes begegnen

Gedanken zu Pfingsten 2018

Pfarrerin Silke Kohlwes

Silke Kohlwes
Pfarrerin in Liebenau, Lamerden, Ostheim und Haueda

Am Himmelfahrtstag bin ich nach einem schönen kirchspielübergreifenden Gottesdienst auf den Eberschützer Klippen mit unserem Sohn auf dem Weg nach Hamburg in den Kurzurlaub.

Im Radio hören wir eine Reportage über ein Fußballspiel in Düsseldorf zwischen Imamen und Pfarrern. Auf Initiative muslimischer Mitbürgerinnen und Mitbürger setzen sie ein Zeichen für ein tolerantes und respektvolles Miteinander.

In Hamburg will unser Sohn unbedingt zum Hafengeburtstag. Zusammen mit über einer Million BesucherInnen aus aller Welt erleben wir ein tolles Fest der Begegnung der Kulturen.

Über allen Nachrichten von Intoleranz und Abgrenzung, die uns ansonsten oft erreichen, sind das, finde ich, ermutigende Zeichen für ein gelingendes Miteinander in der Buntheit und Vielfalt unserer Gesellschaft und unserer Einen Welt.

Genauso wie Pfingsten. Die biblische Pfingstgeschichte erzählt uns von Gottes Geist, der den Anstoß zu Begegnung, Verständigung und Gemeinschaft gibt.

Pfingsten will uns Mut machen, miteinander immer wieder neu den Kontakt und das Gespräch zu suchen. Zu versuchen, einander mit Verständnis zu begegnen und Grenzen abzubauen, so herausfordernd das im Einzelfall auch manchmal sein mag.

Und damit wir das nicht aus eigener Kraft vollbringen müssen, schickt Gott uns seinen Geist, der uns dafür die nötige Energie geben und in uns die Leidenschaft für Begegnung und Gemeinschaft entzünden will.

In diesem Sinne wünsche ich uns, dass wir uns immer wieder neu bewegen lassen, einander im Geist Gottes zu begegnen.

[ Archiv 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

26.05.18 17.00 Uhr
Gieselwerder
- Christuskirche -
Mit Musik unterwegs - Gitarrenmusik zur Museumsmeile mit Daniel Küper: Der Gitarrist Daniel Küper hat schon viele Länder bereist und mit seiner 10-saitigen Gitarre auf großen Bühnen konzertiert. Heute lebt und arbeitet er an der Oberweser in Heisebeck. Sein Instrument, das virtuose Repertoire und seine exzellente Spieltechnik lassen die Musik atmen. Leise Töne und kräftige Akkorde werden zum Sinnbild eines bewegten Lebens mit allen Höhen und Tiefen, mit Anfang und Ende und viel Raum dazwischen. Eintritt: frei, eine Spende wird erbeten

26.05.18 19.00 Uhr
Immenhausen
- St. Georg Kirche -
Voices United - Nach dem grossen Erfolg des Konzertes in 2015 gastiert der Gospelchor Voices United mit dem Chorleiter Jeffrey Staten erneut in Immenhausen

ekkh.de © 2018 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster