Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Neues wagen trotz Risiken

Gedanken zum 1. Sonntag nach Epiphanias 2018

Arno Backhaus

Martin Schöppe
Pfarrer der katholischen Gemeinde St. Peter in Hofgeismar

Vor 50 Jahren, am 3. Dezember 1967, gelang dem Chirurgen Christian Barnard in Kapstadts Groote Schuur-Hospital die erste Herztransplantation. Es war ein Meilenstein in der Medizingeschichte.

Für das Ärzteteam war es ein hohes Risiko, aber auch die Möglichkeit, etwas ganz Neues zu schaffen, nämlich die Verlängerung eines Menschenlebens mit dem Herzen eines anderen Menschen.

Zum ersten Mal wurde in der Praxis auch die sogenannte Hirntod-Definition angewandt. Sie besagt, dass ein Mensch dann für tot erklärt werden kann, wenn die Hirnfunktionen irreversibel geschädigt und nicht wieder herzustellen sind. Damit war die Organentnahme bei einem Unfallopfer erst möglich geworden.

Die erste Herztransplantation war ein großer medizinischer Erfolg, hat aber zugleich viele neue ethische Fragen aufgeworfen.

Es ist gut, dass Menschen Neues wagen - auch wenn es manchmal ein hohes Risiko bedeutet. Dieses Beispiel zeigt das ungeheure Potenzial der Forschung und auch die Notwendigkeit, dass jeder Einzelne dort, wo er arbeitet oder lebt, mehr Verantwortung übernimmt.

Das könnte zum Beispiel mit dem Ausfüllen eines Organspendeausweises geschehen oder damit, sich einmal mit der Patientenverfügung zu beschäftigen für den Fall, dass ich selber nicht mehr handlungsfähig bin.

Solche Fragen sind für jeden Menschen ganz persönliche Entscheidungen. Aber nur so wird die Verantwortung für das eigene Leben im Fall der Fälle nicht auf andere abgeschoben.

Es hilft denen, die im Bereich der Medizin tätig sind, und es hilft auch dem Einzelnen, sich über das, was er oder sie will, klar zu werden.

[ Archiv 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

22.09.18 14.00 Uhr
JUZ

- Hofgeismar -
50 Jahre Evangelisches Jugendzentrum Hofgeismar: Jugendgottesdienst und Festakt, anschl. "Tag der offenen Tür", Kaffee und Kuchen, Bratwurst vom Grill, kühle Getränke, musikalische Unterhaltung: Deutsch-Rockgruppe "Jennes" aus Kassel (ab 16.30 Uhr) und DJ Volker aus Hofgeismar (ab 19.30 Uhr), Eintritt frei. Evangelisches Jugendzentrum, Mühlentor 1, Hofgeismar

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

ekkh.de © 2018 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster