Zufallsbilder - Landschaften im Kirchenkreis Hofgeismar

 

Ihre Kirche in
Nordhessen



EKKW + EKD

Wie aus dem Ei das Osterei wurde

Gedanken zum Osterfest 2017

Pfarrerin Kristina Bretschneider

Kristina Bretschneider
Pfarrerin in der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Hofgeismar

Ostern ohne Ostereier – das geht gar nicht. Am liebsten gefärbt mit Zwiebelschalen und verziert mit Blattabdrücken des ersten frischen Grüns aus dem Garten.

Eine alte Legende erzählt eindrücklich, wie aus dem Ei das Osterei geworden sein könnte.

In einer Begegnung zwischen dem römischen Kaiser Maxentius (um 300 nach Chr.) und der späteren Heiligen Katharina von Alexandrien habe diese dem Kaiser von Jesus erzählt, von seinen wunderbaren Taten, von seinem Leiden und Sterben und auch von seiner Auferstehung.

Der Kaiser habe ihr interessiert zugehört, so heißt es, doch beim Thema Auferstehung habe Maxentius lauthals aufgelacht und gerufen: ‚Das will ich dir nur glauben, wenn du vor meinen Augen aus einem toten Stein Leben erwecken kannst!‘

Natürlich wusste Katharina, dass sie dies nicht konnte und traurig verließ sie den Kaiser. Wenig später jedoch wurde sie zufällig Zeugin, als ein winziges Entenküken mit seinem Schnäbelchen die Eischale durchbohrte und dem Ei entschlüpfte.

Im gleichen Moment erkannte sie: Dies war das Zeichen! Vorsichtig entnahm sie dem Nest ein Ei und eilte mit dem Ei in der Hand zum Kaiser. Vor den Augen des Kaisers sollte sich das Wunder neuen Lebens ereignen. Und so geschah es. Kaiser Maxentius soll darüber nachdenklich geworden sein.

‚Christus ist auferstanden!‘, ist die Botschaft des Osterfestes. Man kann diese Botschaft belächeln angesichts von Leid, Gewalt und Tod, die unsere Welt fest im Griff zu haben scheinen.

Man kann aber auch nach Zeichen des Lebens Ausschau halten und dann wie Katharina über das Wunder neuen Lebens staunen, das Gott vor unseren Augen entstehen lässt. Das Osterei ist dafür ein schönes Zeichen.

‚Christus ist wahrhaftig auferstanden!‘ Frohe Ostern!

[ Archiv 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

2009 | 2008 | 2007 | 2006 ]

Ekkh-Aktuell

Jahresüberblick »»

24.09.17 15.00 Uhr
Kirchenscheune

- Tierpark Sababurg -
„Wasser geht uns alle an“ - Die Andacht wird gestaltet von der Organistin Iraida Tichonov und Lektor Tetlef Althaus

27.09.17 19.30 Uhr
Veckerhagen
- Ev. Kirche -
Lichtbildervortrag von Thomas Ende
Evangelisch in Veckerhagen und Vaake – ein Streifzug durch die Kirchengeschichte, Veranstalter: Waldenserfreunde Gottstreu/Gewissenruh e.V.

17.09.-01.10.17
Hofgeismar
- Neustädter Kirche -
Ausstellung "Bloß weg von hier!" Die Ausstellung widmet sich der Frage, warum Menschen ihre Heimat verlassen und ins Ungewisse aufbrechen. Sie wird mit einem Gottesdienst am Sonntag, dem 17.9. um 10 Uhr eröffnet, anschl. ist täglich geöffnet im Rahmen der "Offenen Kirche"

Kultur-Aktuell

Jahresüberblick »»

23.09.17 19.00 Uhr
Lippoldsberg
- Klosterkirche -
Singende Steine: Nach dem Roman von Fernand Pouillon: Wilhelm Balz erzählt aus seinem Leben als Baumeister des Zisterzienserklosters Le Thoronet in der französischen Provence. Darstellung: Walter Vogt, Musik: Thomas Weithäuser

ekkh.de © 2017 | oben
 

Impressum | Datenschutzerklärung | Webmaster